Header Burghof e.V.

Photovoltaikanlage auf den Dächern der Häuser Lotte

Auf den Dächern der Häuser „Lotte“ (Zwei Gebäude mit 24 altengerechten Wohnungen) glitzern bei Sonnenschein blaue Siliziumkristalle. Diese sind Bestandteile von Solarmodulen zur Erzeugung von Strom durch Sonneneinstrahlung.

Durch das auffallende Licht bewegen sich die Elektronen in den Scheiben und können durch Aluminiumleitungen weitergeleitet werden. So entsteht Gleichstrom, der in einem Wechselrichter zu Wechselstrom umgewandelt wird. Dieser Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Eine gleiche Anlage befindet sich auf dem Pflegeheim Haus Dorothea im Burghof. 
Die Anlage wurde am 28.12.2001 in Betrieb genommen und arbeitet seitdem störungsfrei.
Die Gesamtleistung beträgt 5,4 kWp. Die Erzeugungsdaten werden jeweils aktuell auf einer Tafel angezeigt, die am Gebäude angebracht ist.
Die Anlage des Hauses „Lotte“ ist auf der Dachsüdseite installiert und besteht aus zweimal jeweils 3 x 3 Modulen als zusammenhängende Fläche (insgesamt 18 Module mit 300 Wp).