Header Burghof e.V.

haus an der burg

Vollstationäres Angebot der Jugendhilfe (§34, §35a, §42 SGB VIII)

für 7 männliche und weibliche Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die auf Grund unterschiedlicher Problemlagen längerfristig nicht in ihren Familien leben können oder auf der Flucht vor Krieg sind und einen geschützten Lebensraum suchen.

In unserer Einrichtung

arbeiten pädagogische Fachkräfte mit unterschiedlichen Qualifikationen (Heilerziehungspfleger/innen, Erzieher/innen, Sozialpädagogen/innen, Bachelor of Arts (soziale Arbeit) sowie Zusatzausbildungen in systemischer Familienberatung).

Wir bieten den Jugendlichen die Chance

in Ergänzung zu ihrer Herkunftsfamilie

  • das Ankommen in Deutschland sicher und geleitet zu erleben (unbegleitete, minderjährige, asylsuchende Flüchtlinge),
  • eine Orientierung zu bekommen und sich in Deutschland zu integrieren (unbegleitete, minderjährige, asylsuchende Flüchtlinge),
  • neue Beziehungserfahrungen zu machen,
  • die eigenen Fähigkeiten zu erkennen und auszubauen,
  • individuelle Entwicklungsrückstände mit Unterstützung aufzuholen,
  • den Gruppenalltag aktiv mitzubestimmen und zu gestalten,
  • im schulischen Bereich dranzubleiben und berufliche Perspektiven zu entwickeln,
  • sinnvolle Freizeitbeschäftigungen zu entdecken,
  • Lebens- und Zukunftsperspektiven zu finden.

haus an der burg

Wir bieten den Eltern Beratung und Unterstützung an,

  • bei der Beziehungsgestaltung zu ihrem Kind,
  • bei der Bewältigung familiärer Schwierigkeiten.

Uns ist außerdem wichtig,

  • Raum für Sicherheit, aber auch für Auseinandersetzungen und Problembewältigung zu geben.
  • innerhalb fester, allgemeingültiger Regeln individuell auf die Jugendlichen einzugehen.
  • die Selbstverantwortung der Jugendlichen zu stärken.
  • die soziale Integration der Jugendlichen.
  • eine enge Zusammenarbeit mit den Herkunftsfamilien, Schulen, Vereinen.

haus an der burg

Unser Haus verfügt über,

  • jugendgerecht ausgestattete 3 Zwei-Bett-Zimmer und 1 Einzelzimmer,
  • eine große Wohnküche und ein gemütliches Wohnzimmer,
  • zwei Sanitärräume und ein Betreuerbüro sowie eine zum Haus zugehörige Außenfläche mit Terrasse. Zudem nutzen wir einen Sport– und Snoezelenraum auf dem Burghofgelände.

Unsere Höhepunkte:

  • Gruppenfahrt in den Sommerferien
  • Großes Zeltcamp in den Sommerferien mit allen vom Burghof betreuten Kindern und Jugendlichen
  • Familiennachmittage
  • Feste im Haus (Geburtstage, Weihnachtsfeier etc.) und im Verein (Sommerfest, Adventsmarkt etc.)

Kontakt:
Pädagogische Leiterin Kati Hellmund
Kinder- und Jugendwohngruppe „Haus an der Burg“
Burghof 1, 39218 Schönebeck

Tel.: 03928 716-501
Fax: 03928 716-112
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!